Team.Dresden.Hamburg Bredeney zur Halbzeit auf Kurs

Der TC Bredeney hat nach vier Spieltagen vier Siege zu vermelden. Auch gegen den DTV Hannover behielt der Titelverteidiger die deutliche Oberhand und siegte am Ende mit 6:3, wobei die Partie bereits nach den Einzeln entschieden war. 

Auf dem zweiten Tabellenplatz findet man den TC 1899 BW Berlin. Sie gewannen gegen den TEC Waldau Stuttgart und fuhr somit schon den dritten Saisonsieg ein. Am Ende ein 8:1 für die Gastgeber.

Über den ersten Heimspiel kann sich der TC BW Dresden Blasewitz freuen. Sie besiegten den Club an der Alster vor einer tollen Zuschauerkulisse mit 5:4 und haben jetzt zwei Saisonsiege auf dem Habenkonto.

Ebenfalls einen Heimsieg fuhren die Damen vom TK BW Aachen ein. Sie bezwangen das Team HuT TC Bernhausen, die sich vehement gegen die Niederlage wehrten, dann aber in den Doppeln keinen Punkt mehr für sich verbuchen konnten.

Nächste Spieltag ist Sonntag, der 4.6.2023, 11:00 Uhr

See more details
beck Turbo Spieltag in der 1. Liga

Das gab es auch selten. In allen vier Begegnungen stand der Sieger bereits nach den Einzeln fest. 

Der Titelaspirant TC Bredeney war als erstes fertig mit allen Matches. Am Ende siegten sie souverän den den TC BW Dresden Blasewitz mit 7:2. Erstmals im Einsatz nach ihrem Rücktritt als Profispielerin, Annika Beck, die ihr Doppel andere Seite von Tatjana Maria jedoch verlor. Insgesamt eine sehr überzeugende Leistung der Essenerinnen.

Einen deutlichen 8:1 Sieg können die Damen vom TK BW Aachen vermelden. Gegen den Außenseiter vom DTV Hannover behielt der Vizemeister souverän die Oberhand und ließ den Gästen fast keine Chance.

 Immerhin Ergebniskosmetik konnte das Team vom TC Bernhausen in den Doppeln erreichen. Obwohl sie bereits 5:1 zurücklagen kämpften sie in um jeden Punkt und konnten am Ende immerhin noch ein 3:6 herausholen. Wichtige Punkte, die am Ende beim Klassenerhalt helfen können.

In Hamburg war es auch in den Einzeln nicht so deutlich wie sich der Zwischenstand anhört. Die Einzel waren hart umkämpft, doch die Hamburgerinnen behielten die Oberhand und konnten dann deutlich mit 5:1 in Führung gehen. Auch in den Doppeln wurden alle 3 Punkte für den Gastgeber verbucht, so dass es zum Endstand von 8:1 für den Club an der Alster kam.

Nächster Spieltag ist Samstag, der 20.5.2023, 12:00 Uhr

 

See more details
niemeyer Show Down am letzten Spieltag

Noch nie war der letzte Spieltag der Damen-Tennisbundesliga so spannend wie in dieser Saison. Alle Begegnungen sind relevant. 

In der Begegnung TC Bredeney gegen den TK BW Aachen geht es um den deutschen Meistertitel. Bredeney, der Titelverteidiger, ist hier favorisiert. Sie haben bislang noch keine N Niederlage und liegen 6 Punkte vor dem direkten Verfolger Aachen, die aber immerhin eine kleine Chance haben, wenn sie Bredeney deutlich schlagen. Beide Team wollen alles geben und man darf sich auf eine spannende Begegnung freuen. Vielleicht darf man auch die Wimbledon Heldinnen Jule Niemeyer und Tatjana Maris erwarten.

Aber auch beim Abstieg sind noch vier Teams involviert. Einzig der TC BW Dresden Blasewitz hat die Klasse sicher. Sie greifen am letzten Spieltag aber nicht aktiv ins Geschehen ein, da sie spielfrei haben. 

Es treffen aufeinander der TEC Waldau Stuttgart und das Team Ladival TC Bad Vilbel sowie der TC 1899 BW Berlin und das Bauknecht Team Vaihingen Rohr. Vaihingen benötigt auf jeden Fall einen Sieg um eine Chance auf den Klassenerhalt zu haben, während die anderen drei Teams auch auf die Punkte schauen können. Letztlich wollen aber alle einen Sieg einfahren, um am Ende nicht rechnen zu müssen oder gar auf das Satz- oder Spielverhältnis zu schauen. Fest steht, dass einer der vier absteigen wird. 

Show Time ist Samstag, der 9.7.2022 ab 12:00 Uhr

See more details
IMG 0136 Bredeney strebt weiter Richtung Titelverteidigung, Aachen hält den Anschluß

Am 6. Spieltag zeigte der TC Bredeney beim Team Ladival TC Bad Vilbel eine überzeugende Leistung. Sie ließen den Gastgeberinnen kaum eine Chance und gewannen souverän mit 9:0. Damit haben sie eine komfortablen Vorsprung auf den Titel vor Verfolger Aachen.

Diese ihrerseits hatten gegen den TEC Waldau ebenfalls nach den Einzeln den Sieg schon für sich verbucht. Ein 5:1 Vorsprung wurde in den Doppeln weiter ausgebaut und am Ende steht ein 7:2 Sieg. Damit haben sie noch eine kleine Chance am letzten Spieltag Bredeney den Titel streitig zu machen. 

Die spannendste Begegnung des Tages fand in Dresden statt. Die Dresdnerinnen empfingen den TC 1899 BW Berlin. In einem kuriosen Matchverlauf konnte Berlin zunächst mit 3 gewonnen Match-Tiebreaks mit 3:0 in Führung gehen. Doch Dresden konnterte in der 2. Einzelrunde und holte auf 3:3 auf. Die Doppel mußten die Entscheidung bringen. Auch hier war es an Spannung kaum zu überbieten. Beim Stand von 4:4 mußte das erste Doppel im Match Tiebreak die Entscheidung bringen. Das bessere Ende hatten die Berlinerinnen .Damit hieß es 5:4 für  den TC 1899 BW Berlin, die ihren zweiten Saisonsieg einfahren konnten. 

Der 7. und letzter Spieltag ist Samstag, der 9.7.2022, 12:00 Uhr

See more details
IMG 4817 Bredeney übernimmt wieder die Führung

Mit einem deutlichen Sieg übernimmt der TC Bredeney vor der Rasenturnierpause die Tabellenführung. Mit einem 9:0 Sieg über den TEC Waldau Stuttgart positionieren sie sich weiter zur Titelverteidigung und sind der einzige Verein, der noch ohne Niederlage ist. 

Das Team Ladival TC Bad Vilbel konnte in ihrem Heimspiel gegen den TK BW Aachen 7:2 siegen. Leider konnte der TK BW Aachen nicht auf einige ihrer besten Spieler zurückgreifen, so dass sie nicht in Bestbesetzung antreten konnten. Bad  Vilbel nutzte diesen Vorteil zu ihren Gunsten.

Am spannendsten war die Begegnung zwischen dem Bauknecht Team Vaihingen Rohr und dem TC BW Dresden Blasewitz 3:3 nach den Einzeln stand es, und Vaihingen kämpfte um den ersten Sieg der Saison. Dabei konnte sie im entscheidenden Doppel mit 10:4 den Siegpunkt einfahren.

Die Bundesliga geht nun in eine Pause von knapp 5 Wochen und startet wieder mit dem 6. Spieltag am 2.7. um 12:00 Uhr.

 

See more details
Siegemund Bredeney bleibt auf Spur, Stuttgarter Teams mit Heimniederlagen

Der TC Bredeney bleibt weiter auf Spur. Einen klaren Sieg konnten die Essenerinnen beim TC 1899 BW Berlin einfahren. In den Einzeln siegten sie in allen Matches und machten den Sieg bereist klar. Am Ende hieß es hier 8:1 für den TC Bredeney.

Die beiden Stuttgarter Teams konnten heute keine Heimsiege einfahren. Das Bauknecht  Team Vaihingen verlor gegen den TK BW Aachen mit 7:2 und warten so weiter auf den ersten Saisonsieg. Aachen dagegen übernimmt erstmal die Tabellenspitze.

Das ausgeglichenste Match des Tages fand beim TEC Waldau Stuttgart statt. Nach den Einzeln führten die Dresdnerinnen dennoch mit  4:2 und konnten auch mit dem dritten Doppel einen schnellen Siedepunkt für sich verbuchen. Am Ende stand es hier für die Gäste vom TC BW Dresden-Blasewitz 7:2

Nächster Spieltag ist Samstag, der 4.6.2022 um 12:00 Uhr

 

See more details
index bredeneyfinal Saisonstart steht am 6.5.2022 an

Am 06.05.2022 um 13:00 Uhr startet die neue Bundesligasaison. Die Mannschaftsmeldungen versprechen auf jeden Fall ein hohes Niveau. 

Der Titelverteidiger TC Bredeney hat einige interessante Neuzugänge zu vermelden. Die beiden Nachwuchstalente Katharina Gerlach und Jule Niemeyer schlagen 2022 in Essen auf.  Mit einer Mannschaft die zwischen WTA Position 57 bis 280 aufgestellt, stehen die Damen vom Niederrhein nominell wieder hoch im Titelverteidigungskurs. 


 

Der ehemalige Deutsche Meister Team Ladival Bad Vilbel vermeldet mit der an eins gemeldeten Jelena Ostapenko eine WTA Topspielerin. Aktuell wird sie auf Position 11 geführt. Aber auch auf den weiteren Positionen sind die Bad Vilbelnerinnen mit Jasmine Paolini (WTA 48) und Maryna Zanevska (WTA 68) imposant aufgestellt. Auch dieses Team hat sicherlich einen oberen Tabellenplatz im Auge. 

Beim langjährigen Bundesligamitglied TK BW Aachen stehen die ersten vier Spielerinnen unter den ersten 100 der Welt. Aber auch dahinter zeigt sich Aachen mit einer ausgeglichenen Meldeliste als gefährliches Team. Die traditionellen Träger des Teams Lemoine, Kampen und Benoit sind zwar recht weit hinten auf der Liste zu finden, aber das wird für die Gegner das Leben potentiell schwer machen.

Wenig Änderungen gibt es beim TEC Waldau Stuttgart. Nur Mona Barthel und Barbora Krejcikova haben das Team verlassen und ansonsten geht der Kader unverändert in die neue Saison. Aufmerksam beobachten muss man sicherlich die tschechische Schwestern Fruhvirtova, die in der jüngsten Vergangenheit einige Erfolge eingefahren haben. Insgesamt ist der Klassenerhalt hier das erklärte Ziel. 

Andrea Petkovic geht als Urgestein der deutschen Topspielerinnen wieder für den TC BW Dresden Blasewitz an den Start. Hier geht man auch mit einem ähnlichen Kader wie 2021 an den Start und hat das obere Tabellendrittel im Auge.

Die Aufsteigerteams sind schwer einzuschätzen. Einmal den TC 1899 BW Berlin. Der Traditionsverein ist wieder einmal in der ersten Liga vertreten und hat eine solide Mannschaft auf dem Papier. Die erfahrenen Klasen-Schwestern werden den Club tatkräftig beim Ziel  Klassenerhalt unterstützen.

Bauknecht Team Vaihingen Rohr heißt der zweite Aufsteiger der vergangenen Saison. Mit Nadia Podoroska haben sie eine Top 50 WTA Spielerin gemeldet. Ansonsten darf man gespannt sein, wie sich Emily Seibold und Antonia Schmidt schlagen werden, da sie in der jüngeren Vergangenheit  Erfolge auf der ITF Tour gefeiert haben.

Es wird wieder einen spannenden Titelkampf und Abstiegskampf geben, davon kann man ausgehen!

See more details
index bredeneyfinal Bredeney ist Meister, Marienburg und München steigen ab

Was für ein letzter Spieltag. Trotz des schon feststehenden Meistertitels  wurde es heute beim Kampf um den letzten Abstiegsplatz und die Vizemeisterschaft sehr spannend.  

Beim TC Bredeney trat der Gegner aus München mit einer sehr starken Mannschaft an, und nach den ausgeglichenen Einzeln stand es dort 3:3. In den Doppeln war auch nochmal alles an Spannung dabei. Zunächst ging Bredeney mit 4:3 in Führung, ehe München aufschloß und das letzte Doppel die Entscheidung bringen mußte. Denkbar knapp holte sich der TC Bredeney mit 6:2 und 7:6 den Siegpunkt, und schickten damit München in die zweite Liga. 

Genauso auf Augenhöhe verlief die Begegnung in Dresden. Die Einzel waren schon nichts für schwache Nerven und Stuttgart ging mit 4:2 in Führung. Doch in den finalen Doppeln holten die Dresdner sich wichtige Punkt ein schloßen auf 4:4 auf. Das entscheidende Match mußte dann in den Match-Tiebreak und Stuttgart gewann diesen mit 10:5 und sicherte sich so aus eigener Kraft den Klassenerhalt, während Dresden die Vizemeisterschaft am Ende noch an Aachen abtreten mußte.

Im Mittelrheinduell konnte der TK BW Aachen gegen den Absteiger Marienburger SC mit 8:1 gewinnen. Trotz des glatten Endergebnisses konnten die Kölner gut dagegenhalten, hatten aber nicht das notwendige Quäntchen Glück und verloren gleich drei Matches unglücklich im Match Tiebreak. 

Am Ende der Saison steht ein souveräner Deutscher Meister mit dem TC Bredeney, die überzeugend durch die Saison liefen. Unglückliche Absteiger sind der Marienburger SC und das Team WWK Luitpoldpark München.

 

See more details

Deutscher Meister 2022 TC Bredeney

sieger 2022

Bitteres Wochenende für die Waldau-Damen

2023-05-21 19:11:00 Geschrieben von Sabine Gerke-Hochdörffer

Die Bundesliga Damen des TEC Waldau Stuttgart mussten am Wochenende in Hamburg und Berlin zwei bittere 1:8 Niederlagen hinnehmen.

War bei der Niederlage beim Club an der Alster mit etwas Glück durchaus mehr drin, so war ein ersatzgeschwächtes Waldau Team am Samstag bei BW Berlin chancenlos.

Den Ehrenpunkt in Berlin holte das Doppel Kirsten Flipkens / Antonia Lottner, die das Spitzendoppel gegen Shymanovich / Mendez gewannen.

Weiterlesen...
 

Blasewitz feiert ersten Heimsieg in der Tennis-Bundesliga

2023-05-21 19:10:00 Geschrieben von Sabine Gerke-Hochdörffer

Die Tennisdamen vom TC Blau-Weiß Dresden-Blasewitz konnten am Samstag ihren ersten Heimsieg in der 1. Bundesliga feiern. Gegen den Traditionsverein Der Club an der Alster aus Hamburg siegten die Dresdnerinnen vor 500 Zuschauern im Waldpark mit 5:4. Mit zwei Siegen rangiert Dresden damit auf Rang fünf in der Tabelle und ist dem Ziel Klassenerhalt einen großen Schritt näher gekommen.

Den Erfolg eingefahren haben die Dresdnerinnen diesmal auf den hinteren Positionen im Team. Während die beiden Spitzenspielerinnen Kristina Kucova und Valentini Grammatikopoulou ihre Partien auf dem Center Court verloren, punkteten die jungen Spielerinnen auf den Nebenplätzen. Die 18-jährige Tschechin Dominika Salkova hinterließ einmal mehr einen extrem starken Eindruck und siegte gegen die amtierende Deutsche Meisterin Ella Seidel deutlich mit 6:3 und 6:2. „Die letzten beiden Partien habe ich gegen Ella verloren, daher freue ich mich besonders, dass es diesmal geklappt hat“, sagte die 18-Jährige. Auch die beiden jungen Deutschen in der Blasewitzer Mannschaft, Kathleen Kanev und Lara Schmidt konnten ihre Einzel gewinnen. Punkt vier holte die erfahrene Tschechin Tereza Smitkova.

Weiterlesen...
 

Bredeney zur Halbzeit auf Kurs

2023-05-20 17:54:00 Geschrieben von Sabine Gerke-Hochdörffer

Der TC Bredeney hat nach vier Spieltagen vier Siege zu vermelden. Auch gegen den DTV Hannover behielt der Titelverteidiger die deutliche Oberhand und siegte am Ende mit 6:3, wobei die Partie bereits nach den Einzeln entschieden war. 

Auf dem zweiten Tabellenplatz findet man den TC 1899 BW Berlin. Sie gewannen gegen den TEC Waldau Stuttgart und fuhr somit schon den dritten Saisonsieg ein. Am Ende ein 8:1 für die Gastgeber.

Über den ersten Heimspiel kann sich der TC BW Dresden Blasewitz freuen. Sie besiegten den Club an der Alster vor einer tollen Zuschauerkulisse mit 5:4 und haben jetzt zwei Saisonsiege auf dem Habenkonto.

Ebenfalls einen Heimsieg fuhren die Damen vom TK BW Aachen ein. Sie bezwangen das Team HuT TC Bernhausen, die sich vehement gegen die Niederlage wehrten, dann aber in den Doppeln keinen Punkt mehr für sich verbuchen konnten.

Nächste Spieltag ist Sonntag, der 4.6.2023, 11:00 Uhr

 

4. Spieltag

2023-05-20 11:00:00 Geschrieben von Sabine Gerke-Hochdörffer

Die Matches des heutigen Tages starten um 12:00 Uhr

 

Die Aufstellungen finden sie hier

Den Live Score hier

 

Livescore

Spielpläne 2023

Spielpläne 2023 zum Download

1. Damen-Tennisbundesliga

 

 

 

 

Partnerprogramm

CarFleet24 CYMK 300dpi

 

sig 

ADVENTA events & incentives Buchwiesenstr. 34, 57334 Bad Laasphe, Sabine Gerke-Hochdörffer
www.damen-tennisbundesliga.de - sgerke@adventa-events.de - www.adventa-events.de - Telefon: 02752/200668 - Telefax: 02752/200669
You are here:   home