Bredeney erneut mit Meisterschaft, Bernhausen und Hannover steigen nach hartem Abstiegskampf ab

2023-07-15 18:08:00 Geschrieben von Sabine Gerke-Hochdörffer

Ein letzter Spieltag, der es in sich hatte. Der TC Bredeney konnte zwar erfolgreich seinen Titel verteidigen und so den Hattrick einfahren, doch das war gegen den TK BW Aachen an diesem Spieltag keine leichte Aufgabe. Die Einzel waren hart umkämpft und Die Gastgeber konnten mit 4:2 nach den Einzeln in Führung gehen. Dabei profitierten sie allerdings auch von der verletzungsbedingten Aufgabe der in Führung liegenden Anna Lana Friedsam. Bredeney durfte sich zwar eine Niederlage erlauben, doch diese durfte nicht zu hoch ausfallen. In den Doppeln setzten sie dann auch mit Laura Siegemund und Kimberley Zimmermann zwei Doppelspezialistinnen ein, die im Einzel gar nicht aufgestellt waren. Die Joker konnten überzeugen und am Ende gewann Bredeney dann mit 5:4 und verteidigt seinen Titel ohne eine einzige Niederlage. Aachen bleibt wieder der Vizemeistertitel.

Spannung pur beim Abstiegsthema. Es gab einige mögliche Konstellationen, doch vor dem Spieltag war nur klar, das es zwei aus drei Teams treffen wird. Der TEC Waldau Stuttgart mußte, um aus eigener Kraft die Liga zu halten, einen Sieg gegen den starken TC BW Dresden Blasewitz einfahren. Dies erschien bei den Personalproblemen erstmal nicht ganz einfach. Das Team wuchs allerdings über sich hinaus und konnten 4:2 in. Dresden in Führung gehen. In den Doppeln konnten dann Flipkens und Lottner mit 6:0 und 6:4 den wichtigen Siegpunkt für den Klassenerhalt einfahren. Der Endstand dann

Somit war dann der Wahnsinnskampf vom Team HuT TC Bernhausen und dem DTV Hannover nicht erfolgreich. Während der DTV mit einem 7:2 Kantersieg gegen die stark ersatzgeschwächten Berliner mit gewinnen konnten, kämpfte Bernhausen in einem sehr ausgeglichenen Spiel gegen den Club an der Alster . Das letzte Doppel mußte die Entscheidung bringen und Bernhausen konnte mit 5:4 gewinnen.

 

7. Spieltag

2023-07-15 10:00:00 Geschrieben von Sabine Gerke-Hochdörffer

Finaler Spieltag in der 1. Damen-Tennisbundesliga.

Die Matches des heutigen Tages starten um 12:00 Uhr

 

Die Aufstellungen finden sie hier

Den Live Score hier

 

Finaler Spieltag in der 1. Damen-Tennisbundesliga

2023-07-14 09:59:00 Geschrieben von Sabine Gerke-Hochdörffer

Am Samstag, den 15.7. ab 12:00 geht es in den finalen Spieltag der 1. Damen-Tennisbundesliga.

Wie in der vergangenen Saison kommt es zum "Endspiel" zwischen dem Titelverteidiger TC Bredeney und dem TK BW Aachen. Diesmal haben die Aachener das Heimrecht. Sie müßten die Gäste mit 7:2 schlagen, um sich die Meisterschaft zu sichern. Sicherlich eine herausfordernde Aufgabe. 

Spannung gibt es auch im Abstiegskampf. Hier geht es fast um einen Württembergischen Wettstreit. Der DTV Hannover hat auf dem letzten Tabellenplatz nur in besonderen Konstellationen eine Chance auf den Klassenerhalt. Anders sieht es beim TEC Waldau Stuttgart und dem Team HuT Bernhausen aus. Sollte die Waldau gegen Dresden gewinnen sind sie sicher in der Liga. Sollten sie allerdings verlieren und Bernhausen gegen den Club an der Alster gewinnen sieht es schon anders aus. Dann kommt es auf die Match- bzw. Satzverhältnisse an.  

Man darf also gespannt auf den letzten Spieltag hinfiebern! Am 15.7.2023 ab 12:00 Uhr geht es los.

 

Bredeney weiter in Führung, Abstiegskampf bleibt spannend

2023-07-08 18:17:00 Geschrieben von Sabine Gerke-Hochdörffer

Der 6. Spieltag war geprägt von der Wimbledon Situation. Alle Teams hatten ihre Probleme eine starke Mannschaft auf den Platz zu bekommen. So gab es einiges an spannenden Spielen zu sehen.

Im Süden gab es zwei Niederlagen für den TEC Waldau Stuttgart und das Team HuT TC Bernhausen. Während Bernhausen versuchte dem TC BW Dresden Blasewitz die Stirn zu bieten konnten sie dennoch nach den Einzeln nur auf einen 2:4 Rückstand blicken. In den Doppeln war dann auch nur noch ein Punkt zu holen, so dass der Endstand eine 3:6 Niederlage gegen Dresden bedeutete, die damit den dritten Saisonsieg für sich verbuchen konnten.

Einen ähnlichen Spielverlauf gab es auch beim TEC Waldau Stuttgart. Auch hier mußten die Gastgeber versuchen einen 2:4 Rückstand aufzuholen. Doch auch den Waldauern gelang es nicht und die Aachener konnten mit einem weiteren Sieg den zweiten Tabellenplatz festigen. Der Endstand hier lautete 3:6.

Spannung pur beim Nordderby des DTV Hannover gegen den Club an der Alster. Die Teams schenkten sich nichts und nach den Einzeln stand es 3:3 in einer sehr spannenden Begegnung. Wie es dann diese Begegnung verdient hatte mußte das letzte Doppel die Entscheidung bringen. Bei 4:4 kämpften beide Teams um den entscheidenden Siegpunkt. Am Ende hatte Der Club an der Alster das bessere Ende für sich.

Weiter an der Tabellenspitze findet man nach einem weiteren Sieg den TC Bredeney. Auch gegen den TC 1899 BW Berlin konnten die Esserinnen überzeugen und siegten am Ende mit 6:3 und können so am letzten Spieltag entspannt in Richtung Titelverteidigung gehen. 

Nächster und letzter Spieltag ist Samstag, der 15.7.2023, 12:00 Uhr

 

Bundesliga vor den entscheidenden beiden Spieltagen

2023-07-07 09:33:00 Geschrieben von Sabine Gerke-Hochdörffer

Am 8.7. und 15.7. stehen die letzten beiden Spieltage der diesjährigen Bundesligasaison an. Der morgige Spieltag macht den Verantwortlichen einiges an Kopfzerbrechen. Da in Wimbledon durch das durchwachsene englische Wetter erhebliche Verzögerungen im Spielplan entstanden sind, betrifft dies natürlich auch die Spielerinnen der Bundesliga. Durch die verzögerten Einzel und Doppel ist es ein Lotteriespiel, wer denn nun wirklich am Samstag für sein jeweiliges Team aufschlagen kann. Man darf gespannt sein!

Morgen treffen zunächst aufeinander:

TEC Waldau Stuttgart - TK BW Aachen

TC Bredeney - TC 1899 BW Berlin

Team HuT TC Bernshausen - TC BW Dresden Blasewitz

DTV Hannover - Der Club an der Alster

Start ist um 12:00 Uhr.

 

Bredeney weiter souverän, Dresden und Berlin patzen

2023-06-04 17:52:00 Geschrieben von Sabine Gerke-Hochdörffer

Am 5 Spieltag blieb es auch weiter souverän für den TC Bredeney. Zwar hatte der Club an der Alster eine gute Mannschaft parat und in den Einzeln verlangten gerade die ersten drei den Gästen aus Essen einiges ab, doch am Ende konnte lediglich Nora Noha Akugue einen Punkt in den Einzeln einfahren. Der Endstand hier lautete 8:1 für den TC Bredeney.

Weiterlesen...
 

Bitteres Wochenende für die Waldau-Damen

2023-05-21 19:11:00 Geschrieben von Sabine Gerke-Hochdörffer

Die Bundesliga Damen des TEC Waldau Stuttgart mussten am Wochenende in Hamburg und Berlin zwei bittere 1:8 Niederlagen hinnehmen.

War bei der Niederlage beim Club an der Alster mit etwas Glück durchaus mehr drin, so war ein ersatzgeschwächtes Waldau Team am Samstag bei BW Berlin chancenlos.

Den Ehrenpunkt in Berlin holte das Doppel Kirsten Flipkens / Antonia Lottner, die das Spitzendoppel gegen Shymanovich / Mendez gewannen.

Weiterlesen...
 

Blasewitz feiert ersten Heimsieg in der Tennis-Bundesliga

2023-05-21 19:10:00 Geschrieben von Sabine Gerke-Hochdörffer

Die Tennisdamen vom TC Blau-Weiß Dresden-Blasewitz konnten am Samstag ihren ersten Heimsieg in der 1. Bundesliga feiern. Gegen den Traditionsverein Der Club an der Alster aus Hamburg siegten die Dresdnerinnen vor 500 Zuschauern im Waldpark mit 5:4. Mit zwei Siegen rangiert Dresden damit auf Rang fünf in der Tabelle und ist dem Ziel Klassenerhalt einen großen Schritt näher gekommen.

Den Erfolg eingefahren haben die Dresdnerinnen diesmal auf den hinteren Positionen im Team. Während die beiden Spitzenspielerinnen Kristina Kucova und Valentini Grammatikopoulou ihre Partien auf dem Center Court verloren, punkteten die jungen Spielerinnen auf den Nebenplätzen. Die 18-jährige Tschechin Dominika Salkova hinterließ einmal mehr einen extrem starken Eindruck und siegte gegen die amtierende Deutsche Meisterin Ella Seidel deutlich mit 6:3 und 6:2. „Die letzten beiden Partien habe ich gegen Ella verloren, daher freue ich mich besonders, dass es diesmal geklappt hat“, sagte die 18-Jährige. Auch die beiden jungen Deutschen in der Blasewitzer Mannschaft, Kathleen Kanev und Lara Schmidt konnten ihre Einzel gewinnen. Punkt vier holte die erfahrene Tschechin Tereza Smitkova.

Weiterlesen...
 

Bredeney zur Halbzeit auf Kurs

2023-05-20 17:54:00 Geschrieben von Sabine Gerke-Hochdörffer

Der TC Bredeney hat nach vier Spieltagen vier Siege zu vermelden. Auch gegen den DTV Hannover behielt der Titelverteidiger die deutliche Oberhand und siegte am Ende mit 6:3, wobei die Partie bereits nach den Einzeln entschieden war. 

Auf dem zweiten Tabellenplatz findet man den TC 1899 BW Berlin. Sie gewannen gegen den TEC Waldau Stuttgart und fuhr somit schon den dritten Saisonsieg ein. Am Ende ein 8:1 für die Gastgeber.

Über den ersten Heimspiel kann sich der TC BW Dresden Blasewitz freuen. Sie besiegten den Club an der Alster vor einer tollen Zuschauerkulisse mit 5:4 und haben jetzt zwei Saisonsiege auf dem Habenkonto.

Ebenfalls einen Heimsieg fuhren die Damen vom TK BW Aachen ein. Sie bezwangen das Team HuT TC Bernhausen, die sich vehement gegen die Niederlage wehrten, dann aber in den Doppeln keinen Punkt mehr für sich verbuchen konnten.

Nächste Spieltag ist Sonntag, der 4.6.2023, 11:00 Uhr

 

Smitkova besiegt Wimbledon-Halbfinalistin Tatjana Maria

2023-05-19 12:37:00 Geschrieben von Sabine Gerke-Hochdörffer

Am dritten Spieltag der 1. Tennisbundesliga der Damen musste sich der TC Blau-Weiß Dresden-Blasewitz beim Titelfavoriten in Essen mit 2:7 geschlagen geben. Gegen den mit einem deutlich höheren Budget ausgestatteten TC Bredeney galten die Dresdnerinnen als absoluter Underdog. Das Top-Team der Gastgeberinnen wurde angeführt von der Nummer 28 der Welt, der Kroatin Petra Martic. Eine Sensation gelang Blasewitz aber dennoch: An Nummer zwei konnte die Tschechin Tereza Smitkova für Dresden einen Überraschungssieg gegen die deutsche Spitzenspielerin Tatjana Maria feiern. Smitkova, die schon seit vielen Jahren zum Kader der Dresdnerinnen zählt, gewann gegen die Wimbledon-Halbfinalistin von 2022 im Match Tiebreak mit 10:3. Zum Einsatz kam in Essen auch das Blasewitzer Eigengewächs Clara Schön. Die 16-Jährige musste sich der ehemaligen Top-100-Spielerin Mandy Minella klar 1:6, 0:6 geschlagen geben. Den zweiten Punkt für Dresden holte das Doppel mit Neuzugang Valentini Grammatikopoulou und Anastasia Detiuc.

Weiterlesen...
 

Spielpläne 2023

Spielpläne 2023 zum Download

1. Damen-Tennisbundesliga

 

 

 

 

ADVENTA events & incentives Buchwiesenstr. 34, 57334 Bad Laasphe, Sabine Gerke-Hochdörffer
www.damen-tennisbundesliga.de - sgerke@adventa-events.de - www.adventa-events.de - Telefon: 02752/200668 - Telefax: 02752/200669
You are here:   News