Radolfzell im Schnelldurchgang - Bocholt wahrt seine Chance - Moers rettet den Sieg

10.02.2014 um 17:04

Vacono TC Radolfzell hat am 4. Spieltag nichts anbrennen lassen. 9:0 siegten sie über ihre Badener Kolleginnen aus Karlsruhe. Hier war der Spieltag beendet, als bei den anderen beiden Begegnungen gerade die Einzel beendet waren. Es geht also für die Badenerinnen glatt weiter beim Ziel der Titelverteidigung.

Spannend bis zum Schluss war es in den beiden anderen Begegnungen, welche die anwesenden, zahlreichen Zuschauer begeisterten. In Moers lag der Favorit zunächst 0:3 nach der ersten Runde Einzel gegen den TC RW Wahlstedt zurück, kämpfte sich dann aber durch die zweite Runde zu einem 3:3. Die Doppel mussten alles entscheiden. Hier überzeugten die Moerser dann wieder und gewannen das zweite und dritte Doppel ungefährdet. Am Ende hieß das Ergebnis hier 5:4.


Auch der TEC Waldau Stuttgart ging überraschend mit 3:0 nach der ersten Einzelrunde in Führung. Und dies obwohl sie heute auf die Spitzenspielerin Kristina Barrois verzichten mussten, die aufgrund eines Todesfalls in der engen Familie verständlicherweise nicht antreten konnte. In der zweiten Runde erkämpften sich die Bocholter ein dem Spiel angemessenes 3:3. Die Doppel mussten auch hier die Entscheidung bringen. Dabei waren die ersten beiden Doppel der Bocholter einfach etwas zu stark und die Stuttgarter konnten nur einen Punkt für sich verbuchen. Der Endstand hier also 5:4 für den TC WattExtra Bocholt, die somit ihre Meisterchance wahren können.

 

Nächster Spieltag ist Samstag, der 4.6.2011, 13:00 Uhr


Spielpläne 2018

Spielpläne 2023 zum Download

1. Damen-Tennisbundesliga

 

 

 

 

ADVENTA events & incentives Buchwiesenstr. 34, 57334 Bad Laasphe, Sabine Gerke-Hochdörffer
www.damen-tennisbundesliga.de - sgerke@adventa-events.de - www.adventa-events.de - Telefon: 02752/200668 - Telefax: 02752/200669
You are here:   News » 1. Bundesliga » Radolfzell im Schnelldurchgang - Bocholt wahrt seine Chance - Moers rettet den Sieg