Karlsruhe, Bad Vilbel und Dresden siegreich

2019-06-02 17:26:00 Geschrieben von Sabine Gerke-Hochdörffer

Einen deutlichen Sieg konnte der TC Karlsruhe Rüppurr am 5. Spieltag für sich verbuchen. Gegen den DTV Hannover siegten sie mit 9:0. Hannover mußte ersatzgeschwächt antreten und muss nun am kommenden Spieltag gegen Stuttgart siegen um den Klassenerhalt zu erreichen.

Einen 7:2 Sieg konnte das Team Ladival Bad Vilbel gegen den TEC Waldau Stuttgart einfahren. Das ERgebnis spielgelt nicht ganz die Begegnung wieder. Stuttgart konnte in den Einzeln keinen Punkt für sich verbuchen, doch alle Einzel waren hart umkämpft. Das bedeutet für die Stuttgarterinnen, dass sie besonders am kommenden Freitag, in ihrem letzten Heimspiel, gegen den DTV Hannover siegen müssen um den wichtigen zweiten Saisonsieg zu holen.

Spannung gab es in Aachen. Die Mittelrheinerinnen konnten mit 4:2 nach den Einzeln in Führung gehen. Doch in den Doppel wurden in allen Begegnungen die ersten Sätze knapp verloren. Dresden konnte dann auch ausgleichen zum 4:4. Das entscheidende Doppel ging in den Match Tiebreak. Aachen hatte einen Matchball, konnte diesen jedoch nicht verwerten und verlor am Ende. So konnten die bislang sieglosen Dresdner einen Sieg einfahren. Beim bevorstehenden Programm gegen Bad Vilbel und Bredeney dürfte ein weitere Sieg allerdings eine große Aufgabe werden.

Es bleibt spannend.

Nächster Spieltag ist Freitag, der 7.6.2019, 13:00 Uhr

 

Halbzeit in der Damenbundelsiga

2019-06-01 17:01:00 Geschrieben von Sabine Gerke-Hochdörffer

Am 2.6. geht es nach einer kleinen Pause in der Damen-Tennisbundesliga weiter.  Es geht in die Endphase. Die letzten drei Spieltage stehen an. Dabei wird am kommenden Sonntag die weitere Vorentscheidung zum Thema Meisterschaft und Abstieg fallen. Zur Zeit ist noch fast alles möglich. Am besten steht das Team Ladival TC Bad Vilbel da. Sie sind ohne Niederlage und der Weg zur Meisterschaft steht ihnen offen. Bleibt abzuwarten auf welche Spielerinnen sie zurückgreifen können. Bredeney ist in der Verfolgerposition mit nur einer Niederlage, doch sie haben am ungeliebten Mittelsonntag von Paris spielfrei. Beim Abstieg wird es ebenso interessant. Stuttgart und Hannover haben bislang nur einen Sieg für sich verbuchen können, während Dresden noch gänzlich ohne Saisonsieg antreten muss. Karlsruhe und Aachen könnten sich mit weiteren Siegen den Klassenerhalt endgültig klarmachen. Viel Spannung ist also zu erwarten am 5. Spieltag.

 

Bredeney und Bad Vilbel souverän, Stuttgart siegt zuhause

2019-05-17 18:47:00 Geschrieben von Sabine Gerke-Hochdörffer

Der TC Bredeney und das Team Ladival TC Bad Vilbel überzeugten am 4. Spieltag.

Der TC Bredeney konnte schon nach den Einzeln mit 5:1 in Führung gehen. Für den DTV Hannover war hier wenig zu holen. Drei Einzel gingen deutlich an den Gastgeber aus Essen, die drei weiteren waren umkämpft, doch Bredeney konnte 2x die Oberhand behalten. In den Doppeln gab es dann noch einen Ehrenpunkt für Hannover zum Endstand von 7:2 für den TC Bredeney.

Der TC Karlsruhe Rüppurr hatte heute echte "Personalnöte". Sie mußten sogar mit einer verletzen Spielerin antreten und das auch noch im Heimspiel. So ging der Gastgeber schon mit einem 0:2 Rückstand in die Begegnung. Trotzdem waren einige Einzel hart umkämpft, doch einzig Anne Schäfer konnte einen Einzelunkt einfahren. Sowohl Sabine Lisicki, als auch Stefanie Vögele verloren denkbar knapp im Match Tiebreak ihre Einzel. In den Doppeln war Bad Vilbel dann auch überlegen und siegte am Ende mit 8:1 und untermauerte die Spitzenposition in der Tabelle.

Krimistimmung gab es dagegen beim TEC Waldau Stuttgart. Die Stuttgarterinnen trafen auf die bislang ebenso sieglosen Damen aus Dresden. Nach den Einzeln stand es hier nach wirklich spannenden Matches stand es standesgemäß 3:3, wobei der Matchwinner heute sicherlich Mona Barthel war, die nach einem Rückstand von 0:6 und 1:4 das Match noch drehte. So mußten die Doppel die Entscheidung bringen. Hier hatte diesmal der TEC Waldau Stuttgart das bessere Ende für sich und gewann mit 5:4. Somit wahren die Waldau Damen die Chancen auf den Klassenerhalt, während es für Dresden nach 3 knappen Niederlagen sehr eng werden wird.

Nächster Spieltag ist, nach einer kleinen Pause, der 2.6.2019,11:00 Uhr 

 

Bitteres Auftakt-Wochenende für den TEC Waldau Stuttgart

2019-05-14 11:24:00 Geschrieben von Sabine Gerke-Hochdörffer

Die Damen des TEC Waldau Stuttgart sind am Wochenende mit zwei Auswärtsniederlagen in die neue Bundesliga-Saison gestartet und stehen somit zum Heimauftakt gegen Aufsteiger Dresden-Blasewitz am Freitag, 17. Mai (Spielbeginn 13.00 Uhr) gleich mächtig unter Druck.

Weiterlesen...
 

Packende Auswärtspremiere in Hannover

2019-05-13 11:48:00 Geschrieben von Sabine Gerke-Hochdörffer

Die Tennisdamen des Erstligisten TC Blau-Weiß Dresden-Blasewitz haben sich im ersten Auswärtsspiel der Saison beim DTV Hannover einen packenden Kampf geliefert. Allerdings unterlagen sie am Ende erneut mit 3:6. Nach einem 3:3-Unentschieden nach den Einzelpartien konnten die Hannoveranerinnen alle drei Doppel für sich entscheiden.

Weiterlesen...
 

Erfolge für Essen und Karlsruhe, Spannung in Hannover

2019-05-12 21:04:00 Geschrieben von Sabine Gerke-Hochdörffer

Der Tabellenführende Team Ladival TC Bad Vilbel hatte am heutigen 3. Spieltag spielfrei und behält die Führung während der TC Bredeney sich mit dem zweiten Sieg über TEC Waldau Stuttgart an die zweite Position vorarbeitet. Bereits nach den Einzeln stand es 5:1 für die Essenerinnen, Endstand 8:1. Stuttgart liegt damit im Moment mit 2 Niederlagen auf dem letzten Tabellenplatz.

TK Blau Weiß Aachen empfing zuhause TC Karlsruhe Rüppurr und lag ebenso bereits nach den Einzeln mit 0:6 zurück. Die einzelnen Ergebnisse waren nicht so deutlich, aber nur das erste Doppel konnte den einzigen Punkt holen. Endergebnis 1:8. Karlsruhe liegt nun auf dem 3. Tabellenplatz, gefolgt von Aachen.

Spannend war es am heutigen Muttertag in Hannover. DTV Hannover lag zunächst 0:2 zurück bis Laura Pous Tio mit einem Sieg im Match-Tie-Break die Wende brachte. Danach ging Hannover 3:2 in Führung, Die Gäste vom TC Blau-Weiss-Dresden Blasewitz konnten aber den Ausgleich zum 3:3 schaffen. Alleine 4 der 6 Einzelbegegnungen wurden im Match-Die-Break entschieden. In den Doppeln behielt Hannover letztendlich deutlich die Überhand und sorgte mit drei Siegen für den 6:3 Endstand. Hannover liegt damit auf dem 5. Tabellenplatz und Dresden auf dem 6. Platz.

Der nächste Spieltermin ist Freitag, der 17. Mai 2019, 13:00 Uhr

 

Spannende Begegnungen in BAd Vilbel und Aachen, Karlsruhe verliert überraschend deutlich

2019-05-10 18:33:00 Geschrieben von Sabine Gerke-Hochdörffer

Sehr ausgeglichen ging es am 2. Spieltag in Bad Vilbel und Aachen zur Sache.

Die Hessinnen trafen in ihrem zweiten Heimspiel auf den DTV Hannover. Der Gastgeber ging nach dem Sieg am vergangenen Sonntag als Favorit in die Begegnung. Es wurde dann sehr spannend. In hart umkämpften Spielen konnte sich der DTV Hannover drei Einzelsiege erarbeiten, so dass es verdient 3:3 nach den Einzel stand. Auch die Doppel verliefen nach Drehbuch. Je ein Doppel ging an Bad Vilbel und an Hannover, so dass am Ende das dritte Doppel die Entscheidung bringen mußte. Mit 10:6 im Match-Tiebreak behielten dort die Damen vom Team Ladival TC Bad Vilbel die Oberhand. Der zweite Saisonsieg für sie.

Nicht weniger nervenaufreibend die Begegnung zwischen dem TK BW Aachen und dem TEC Waldau Stuttgart. Auch hier ein ausgeglichenes 3:3 nach den Einzeln und die Doppel mußten taktisch gut aufgestellt werden. Zwischenzeitlich konnte jedes Team ein Doppel gewinnen, so dass hier das Spitzensoppel die Entscheidung bringen mußte. Nach einem sehr ausgeglichenen 1. Satz, den die Aachenerinnen Bonaventure und Schuurs für sich verbuchen konnten, überzeugten sie im zweiten Satz mit 6:1 und holten den Siegpunkt zum 5:4.

Überraschend stand schon nach den Einzeln der TC Karlsruhe Rüppurr als Verlierer gegen den TC Bredeney fest. Mit 5:1 konnten die Aufsteigerinnen uneinholbar in Führung gehen. Einzig Laura Siegemund überzeugte in ihrem Einzel und verbuchte den Ehrenpunkt. Auch in den Doppeln konnte Karlsruhe nur noch einen Punkt holen, so dass es am Ende 7:2 für die Gäste vom TC Bredeney hieß.

Nächster Spieltag ist Sonntag, der 12.5.2019, 11:00 Uhr

 

Inklusiver Sporttag beim DTV Hannover

2019-05-09 12:16:00 Geschrieben von Sabine Gerke-Hochdörffer

Im Rahmen der Tennis-Bundesligabegegnung zwischen dem DTV Hannover und dem TC Blau-Weiß Dresden-Blasewitz kommt es am 12. Mai 2019 zu einem außergewöhnlichen Event: Kennen Sie das Spiel „Showdown“ oder schaffen Sie es im Rollstuhl sitzend einen Basketball in den Korb zu werfen? Haben Sie schon mal mit verbundenen Augen gegen einen Fußball getreten oder sind mit einem Rollstuhl einen Parcours abgefahren? Nein!? Dann probieren Sie es einfach!

Weiterlesen...
 

Volles Haus zur Erstliga-Premiere

2019-05-07 12:19:00 Geschrieben von Sabine Gerke-Hochdörffer

Blasewitzer Tennisdamen unterliegen Titelaspirant Karlsruhe nach kämpferischem Auftritt 3:6

 

Die Dresdner Tennisdamen vom TC Blau-Weiß Dresden-Blasewitz sind am Sonntag mit einem kämpferischen Heimauftakt in das Abenteuer 1. Liga gestartet. Sie boten dem Titelaspiranten TC Rüppurr Karlsruhe einen harten Kampf, mussten sich aber am Ende mit 3:6 geschlagen geben.

Weiterlesen...
 

Team Ladival TC Bad Vilbel mit erstem Sieg

2019-05-05 17:00:00 Geschrieben von Sabine Gerke-Hochdörffer

Im ersten Heimspiel der Saison konnte das Team Ladival Bad Vilbel einen souveränen Sieg gegen den TC Bredeney für sich verbuchen. Die Hessinnen gewannen mit 7:2 in der mit Spannung erwarteten Begegnung des heutigen Spieltages.

Eine Niederlage mußte der DTV Hannover einstecken. Gegen den TK BW Aachen hatten sich die Damen aus Hannover durchaus Chancen ausgerechnet. Die Aufstellungen ließen eine ausgeglichene Begegnung erwarten.Mit 4:2 konnten sich die Gäste in Führung setzen und gewannen dann auch das 3. Doppel zum Siegpunkt. Am Ende hieß es hier 6:3 für die Aachenerinnen.

Nicht ganz überraschend der Sieg vom TC Karlsruhe Rüppurr beim Aufsteiger TC BW Dresden Blasewitz, wobei es besonders in den Einzelbegegnungen sehr umkämpft und ausgeglichen war. Hier hätten die Dresdnerinnen  eigentlich noch mehr verdient gehabt als den 2:4 Rückstand. In den Doppel überzeugten die Karlsruherinnen und am Ende siegten diese mit 6:3.

Nächster Spieltag ist Freitag, der 10.5.2019, 13:00 Uhr

 

 

Spielpläne 2018

Spielplane 2021 zum Download

 

1. Damen-Tennisbundesliga

 

 

 

 

ADVENTA events & incentives Buchwiesenstr. 34, 57334 Bad Laasphe, Sabine Gerke-Hochdörffer
www.damen-tennisbundesliga.de - sgerke@adventa-events.de - www.adventa-events.de - Telefon: 02752/200668 - Telefax: 02752/200669
You are here:   News » 1. Bundesliga