teamladival Team Ladival Bad Vilbel ist neuer Deutscher Meister, DTV Hannover und TK BW Aachen steigen ab

Eine unglaublich ausgeglichene Saison ist zu Ende,  mit einem neuen Deutschen Meister. Am letzten Spieltag konnte das Team Ladival TC Bad Vilbel den Titel für sich verbuchen, obwohl sie an den letzten zwei Spieltagen noch zwei Niederlagen einstecken mußten. Gegen den TC Blau-Weiß Dresden Blasewitz verloren sie am Ende mit 3:6, doch das bessere Matchverhältnis reichte für den Titel. Dresden konnte mit diesem Sieg den Klassenerhalt sichern. Dresden hat an den letzten drei Spieltagen nochmal alles aufs Ganze gesetzt und wurde belohnt.

Ein Herzschlag-Finale gab es auch im Abstiegskampf. Vor letzten Spieltag war noch völlig unklar, wer der zweite Absteiger sein würde. Durch den Sieg gegen Bad Vilbel war Dresden gerettet und es ging zwischen dem TEC Waldau Stuttgart und dem TK BW Aachen um den Klassenverbleib.

Der TC Bredeney erwartete den TK BW Aachen und konnte diese Partie mit 6:3 gewinnen. Beide Teams traten nicht absoluter in Bestbesetzung an und Aachen hatte dabei auch noch das Pech, dass sich in den Einzeln gleich zwei Spielerinnen verletzten. So ging Essen mit 4:2 in Führung. Ein Doppel mußte aufgrund der verletzten Spielerinnen geschenkt werden, sodass der Sieg schon nach den Aufstellungen feststand.

In Stuttgart war es im Derby gegen den TC Karlsruhe Rüppurr erwartet spannend. Nach den Einzeln stand es 3:3. Der TEC Waldau Stuttgart brauchte nun unbedingt einen Sieg, um den Abstieg zu vermeiden. Damit der Krimi auch bis zum Ende spannend blieb, waren alle anderen Begegnungen beendet und in Stuttgart stand es 4:4.  Das letzte Doppel mußte die Entscheidung bringen, wer in der Saison 2019 absteigt. Am Ende gewann Stuttgart mit 5:4 und der unglückliche Absteiger heißt TK BW Aachen, mit nur einem Matchpunkt weniger als Stuttgart und trotz 3! Saisonsiegen.

See more details
DSC 0573 Turbulenter Spieltag, Favoriten straucheln

Das letzte Wochenende der 1. Damenbundesliga ist turbulent gestartet. Die Titelfavoriten verloren und die Abstiegskandidaten konnten teilweise punkten.

Das Team Ladival Bad Vilbel hätte heute den Titel perfekt machen können, doch das verhinderte der TK BW Aachen. Beide Teams wären beide gerne besser besetzt angetreten, doch der Regen in Paris und die beginnende Rasensaison machten dies nicht möglich. So kämpften beide Teams um die für sie wichtigen Punkte nicht in Bestbesetzung. 3:3 stand es nach den Einzeln, in welchen Bad Vilbel einige Chancen liegenließ. In den Doppeln konnte dann auch die Spitzenspielerin Schoofs verletzungsbedingt nicht mehr antreten, so dass Aachen nur noch einen Punkt zum Sieg benötigte. Diesen konnte das eingespielte Duo Lemoine/Wacanno im dritten Doppel für sich verbuchen. So muss Bad Vilbel am Sonntag gegen Dresden versuchen den Titel klarzumachen.


 

Den Kampf um den Klassenerhalt wurde zumindest um den ersten Absteiger in Hannover entschieden. Hier konnte der TEC Waldau Stuttgart auf seine fast bestbesetzte Mannschaft zurückgreifen und fuhr gegen die ersatzgeschwächten Hannoverannerinnen einen ungefährdeten 8:1 Sieg ein. Damit steht Hannover als erster Absteiger der Saison fest.

Mit der Topspielerin Andrea Petkovic konnte der TC Dresden Blasewitz einen weiteren Siegpunkt für sich verbuchen. Mit 8:1 gewannen sie überraschend deutlich gegen die Mit-Titelfavoritinnen vom TC Bredeney mit 8:1. Nun wird es am letzten Spieltag noch einmal richtig spannend. Sowohl der Titel, als auch der zweite Absteiger muss noch ermittelt werden. Dabei könnte es sogar sein, dass ein Team mit drei Siegen absteigen muss.

Man darf mit Spannung den letzten Spieltag am Sonntag, den 9.6.2019, 11:00 Uhr erwarten.

See more details
Siniakova Katerina Siniakova spielt gegen Karlsruhe Rüppurr

Die zweifache Grand Slam Siegerin und aktuelle Nummer 1 der Doppel-Weltrangliste Katerina Siniakova aus Tschechien verstärkt die Damenmannschaft des TEC Waldau Stuttgart im Heimspiel gegen den TC Karlsruhe Rüppurr am Sonntag, 9. Juni im Kampf um den Klassenerhalt in der Bundesliga.


 

Die sympathische Tschechin schlägt somit bereits im sechsten Jahr für den Stuttgarter Traditionsclub auf, zu dem sie eine besondere Verbindung hat.

„Ich freue mich, dass mein Turnierplan auch in diesem Jahr wieder einen Bundesliga-Einsatz auf der Waldau zulässt.“, so die 23jährige, die momentan in der Einzel-Weltrangliste auf Position 42 geführt wird und bei den derzeit laufenden French Open in Paris in der dritten Runde die Weltranglistenerste Naomi Osaka (Japan) besiegte, ehe sie im Achtelfinale gegen die Amerikanerin Madison Keys verlor.

Im vergangenen Jahr gewann Katerina Siniakova an der Seite ihrer Partnerin Barbora Krejcikova die Grand-Slam Turniere in Paris und Wimbledon.

„Wir freuen uns über die Zusage von Katerina Siniakova unseren Club so kurz vor Beginn der Rasensaison im Abstiegskampf der Bundesliga zu unterstützen.“, so Waldau-Geschäftsführer Thomas Bürkle. „Wir werden alles tun, um am Wochenende den Klassenerhalt zu sichern und hoffen hierbei auch auf die Unterstützung zahlreicher Zuschauer beim letzten Heimspiel gegen Karlsruhe, zumal ein Baden-Württembergisches Derby immer sehr reizvoll ist.“, so Bürkle weiter.

Die Partie am Pfingstsonntag beginnt um 11.00 Uhr.

See more details
BW Aachen Grammatikopoulo Valentini1 Karlsruhe, Bad Vilbel und Dresden siegreich

Einen deutlichen Sieg konnte der TC Karlsruhe Rüppurr am 5. Spieltag für sich verbuchen. Gegen den DTV Hannover siegten sie mit 9:0. Hannover mußte ersatzgeschwächt antreten und muss nun am kommenden Spieltag gegen Stuttgart siegen um den Klassenerhalt zu erreichen.

Einen 7:2 Sieg konnte das Team Ladival Bad Vilbel gegen den TEC Waldau Stuttgart einfahren. Das ERgebnis spielgelt nicht ganz die Begegnung wieder. Stuttgart konnte in den Einzeln keinen Punkt für sich verbuchen, doch alle Einzel waren hart umkämpft. Das bedeutet für die Stuttgarterinnen, dass sie besonders am kommenden Freitag, in ihrem letzten Heimspiel, gegen den DTV Hannover siegen müssen um den wichtigen zweiten Saisonsieg zu holen.

Spannung gab es in Aachen. Die Mittelrheinerinnen konnten mit 4:2 nach den Einzeln in Führung gehen. Doch in den Doppel wurden in allen Begegnungen die ersten Sätze knapp verloren. Dresden konnte dann auch ausgleichen zum 4:4. Das entscheidende Doppel ging in den Match Tiebreak. Aachen hatte einen Matchball, konnte diesen jedoch nicht verwerten und verlor am Ende. So konnten die bislang sieglosen Dresdner einen Sieg einfahren. Beim bevorstehenden Programm gegen Bad Vilbel und Bredeney dürfte ein weitere Sieg allerdings eine große Aufgabe werden.

Es bleibt spannend.

Nächster Spieltag ist Freitag, der 7.6.2019, 13:00 Uhr

See more details
Anna Sevastova Halbzeit in der Damenbundelsiga

Am 2.6. geht es nach einer kleinen Pause in der Damen-Tennisbundesliga weiter.  Es geht in die Endphase. Die letzten drei Spieltage stehen an. Dabei wird am kommenden Sonntag die weitere Vorentscheidung zum Thema Meisterschaft und Abstieg fallen. Zur Zeit ist noch fast alles möglich. Am besten steht das Team Ladival TC Bad Vilbel da. Sie sind ohne Niederlage und der Weg zur Meisterschaft steht ihnen offen. Bleibt abzuwarten auf welche Spielerinnen sie zurückgreifen können. Bredeney ist in der Verfolgerposition mit nur einer Niederlage, doch sie haben am ungeliebten Mittelsonntag von Paris spielfrei. Beim Abstieg wird es ebenso interessant. Stuttgart und Hannover haben bislang nur einen Sieg für sich verbuchen können, während Dresden noch gänzlich ohne Saisonsieg antreten muss. Karlsruhe und Aachen könnten sich mit weiteren Siegen den Klassenerhalt endgültig klarmachen. Viel Spannung ist also zu erwarten am 5. Spieltag.

See more details
IMG 1712 Bredeney und Bad Vilbel souverän, Stuttgart siegt zuhause

Der TC Bredeney und das Team Ladival TC Bad Vilbel überzeugten am 4. Spieltag.

Der TC Bredeney konnte schon nach den Einzeln mit 5:1 in Führung gehen. Für den DTV Hannover war hier wenig zu holen. Drei Einzel gingen deutlich an den Gastgeber aus Essen, die drei weiteren waren umkämpft, doch Bredeney konnte 2x die Oberhand behalten. In den Doppeln gab es dann noch einen Ehrenpunkt für Hannover zum Endstand von 7:2 für den TC Bredeney.

Der TC Karlsruhe Rüppurr hatte heute echte "Personalnöte". Sie mußten sogar mit einer verletzen Spielerin antreten und das auch noch im Heimspiel. So ging der Gastgeber schon mit einem 0:2 Rückstand in die Begegnung. Trotzdem waren einige Einzel hart umkämpft, doch einzig Anne Schäfer konnte einen Einzelunkt einfahren. Sowohl Sabine Lisicki, als auch Stefanie Vögele verloren denkbar knapp im Match Tiebreak ihre Einzel. In den Doppeln war Bad Vilbel dann auch überlegen und siegte am Ende mit 8:1 und untermauerte die Spitzenposition in der Tabelle.

Krimistimmung gab es dagegen beim TEC Waldau Stuttgart. Die Stuttgarterinnen trafen auf die bislang ebenso sieglosen Damen aus Dresden. Nach den Einzeln stand es hier nach wirklich spannenden Matches stand es standesgemäß 3:3, wobei der Matchwinner heute sicherlich Mona Barthel war, die nach einem Rückstand von 0:6 und 1:4 das Match noch drehte. So mußten die Doppel die Entscheidung bringen. Hier hatte diesmal der TEC Waldau Stuttgart das bessere Ende für sich und gewann mit 5:4. Somit wahren die Waldau Damen die Chancen auf den Klassenerhalt, während es für Dresden nach 3 knappen Niederlagen sehr eng werden wird.

Nächster Spieltag ist, nach einer kleinen Pause, der 2.6.2019,11:00 Uhr 

See more details
bonaventure15 2 Spannende Begegnungen in BAd Vilbel und Aachen, Karlsruhe verliert überraschend deutlich

Sehr ausgeglichen ging es am 2. Spieltag in Bad Vilbel und Aachen zur Sache.

Die Hessinnen trafen in ihrem zweiten Heimspiel auf den DTV Hannover. Der Gastgeber ging nach dem Sieg am vergangenen Sonntag als Favorit in die Begegnung. Es wurde dann sehr spannend. In hart umkämpften Spielen konnte sich der DTV Hannover drei Einzelsiege erarbeiten, so dass es verdient 3:3 nach den Einzel stand. Auch die Doppel verliefen nach Drehbuch. Je ein Doppel ging an Bad Vilbel und an Hannover, so dass am Ende das dritte Doppel die Entscheidung bringen mußte. Mit 10:6 im Match-Tiebreak behielten dort die Damen vom Team Ladival TC Bad Vilbel die Oberhand. Der zweite Saisonsieg für sie.

Nicht weniger nervenaufreibend die Begegnung zwischen dem TK BW Aachen und dem TEC Waldau Stuttgart. Auch hier ein ausgeglichenes 3:3 nach den Einzeln und die Doppel mußten taktisch gut aufgestellt werden. Zwischenzeitlich konnte jedes Team ein Doppel gewinnen, so dass hier das Spitzensoppel die Entscheidung bringen mußte. Nach einem sehr ausgeglichenen 1. Satz, den die Aachenerinnen Bonaventure und Schuurs für sich verbuchen konnten, überzeugten sie im zweiten Satz mit 6:1 und holten den Siegpunkt zum 5:4.

Überraschend stand schon nach den Einzeln der TC Karlsruhe Rüppurr als Verlierer gegen den TC Bredeney fest. Mit 5:1 konnten die Aufsteigerinnen uneinholbar in Führung gehen. Einzig Laura Siegemund überzeugte in ihrem Einzel und verbuchte den Ehrenpunkt. Auch in den Doppeln konnte Karlsruhe nur noch einen Punkt holen, so dass es am Ende 7:2 für die Gäste vom TC Bredeney hieß.

Nächster Spieltag ist Sonntag, der 12.5.2019, 11:00 Uhr

See more details
BW Aachen Kempen Magali Team Ladival TC Bad Vilbel mit erstem Sieg

Im ersten Heimspiel der Saison konnte das Team Ladival Bad Vilbel einen souveränen Sieg gegen den TC Bredeney für sich verbuchen. Die Hessinnen gewannen mit 7:2 in der mit Spannung erwarteten Begegnung des heutigen Spieltages.

Eine Niederlage mußte der DTV Hannover einstecken. Gegen den TK BW Aachen hatten sich die Damen aus Hannover durchaus Chancen ausgerechnet. Die Aufstellungen ließen eine ausgeglichene Begegnung erwarten.Mit 4:2 konnten sich die Gäste in Führung setzen und gewannen dann auch das 3. Doppel zum Siegpunkt. Am Ende hieß es hier 6:3 für die Aachenerinnen.

Nicht ganz überraschend der Sieg vom TC Karlsruhe Rüppurr beim Aufsteiger TC BW Dresden Blasewitz, wobei es besonders in den Einzelbegegnungen sehr umkämpft und ausgeglichen war. Hier hätten die Dresdnerinnen  eigentlich noch mehr verdient gehabt als den 2:4 Rückstand. In den Doppel überzeugten die Karlsruherinnen und am Ende siegten diese mit 6:3.

Nächster Spieltag ist Freitag, der 10.5.2019, 13:00 Uhr

 

See more details

Deutscher Meister 2019

 Team Ladival TC Bad Vilbel

TCBadvilbelMeister

Team Ladival Bad Vilbel ist neuer Deutscher Meister, DTV Hannover und TK BW Aachen steigen ab

2019-06-09 16:34:00 Geschrieben von Sabine Gerke-Hochdörffer

Eine unglaublich ausgeglichene Saison ist zu Ende,  mit einem neuen Deutschen Meister. Am letzten Spieltag konnte das Team Ladival TC Bad Vilbel den Titel für sich verbuchen, obwohl sie an den letzten zwei Spieltagen noch zwei Niederlagen einstecken mußten. Gegen den TC Blau-Weiß Dresden Blasewitz verloren sie am Ende mit 3:6, doch das bessere Matchverhältnis reichte für den Titel. Dresden konnte mit diesem Sieg den Klassenerhalt sichern. Dresden hat an den letzten drei Spieltagen nochmal alles aufs Ganze gesetzt und wurde belohnt.

Ein Herzschlag-Finale gab es auch im Abstiegskampf. Vor letzten Spieltag war noch völlig unklar, wer der zweite Absteiger sein würde. Durch den Sieg gegen Bad Vilbel war Dresden gerettet und es ging zwischen dem TEC Waldau Stuttgart und dem TK BW Aachen um den Klassenverbleib.

Der TC Bredeney erwartete den TK BW Aachen und konnte diese Partie mit 6:3 gewinnen. Beide Teams traten nicht absoluter in Bestbesetzung an und Aachen hatte dabei auch noch das Pech, dass sich in den Einzeln gleich zwei Spielerinnen verletzten. So ging Essen mit 4:2 in Führung. Ein Doppel mußte aufgrund der verletzten Spielerinnen geschenkt werden, sodass der Sieg schon nach den Aufstellungen feststand.

In Stuttgart war es im Derby gegen den TC Karlsruhe Rüppurr erwartet spannend. Nach den Einzeln stand es 3:3. Der TEC Waldau Stuttgart brauchte nun unbedingt einen Sieg, um den Abstieg zu vermeiden. Damit der Krimi auch bis zum Ende spannend blieb, waren alle anderen Begegnungen beendet und in Stuttgart stand es 4:4.  Das letzte Doppel mußte die Entscheidung bringen, wer in der Saison 2019 absteigt. Am Ende gewann Stuttgart mit 5:4 und der unglückliche Absteiger heißt TK BW Aachen, mit nur einem Matchpunkt weniger als Stuttgart und trotz 3! Saisonsiegen.

 

7. Spieltag der 1. Damen-Tennisbundesliga

2019-06-09 09:30:00 Geschrieben von Sabine Gerke-Hochdörffer

Heute ab 11:00 Uhr startet der 7. Spieltag der 1. Damen Tennisbundesliga

Es spielen gegeneinander:

TC Bredeney - TK BW Aachen

TEC Waldau Stuttgart - TC Karlsruhe Rüppurr

TC BW Dresden Blasewitz -  Team Ladival TC Bad Vilbel 

alle Ergebnisse in der Übersicht hier

Der Livescore ist in der rechten oberen Menüleiste zu finden

 

 

Turbulenter Spieltag, Favoriten straucheln

2019-06-07 19:19:00 Geschrieben von Sabine Gerke-Hochdörffer

Das letzte Wochenende der 1. Damenbundesliga ist turbulent gestartet. Die Titelfavoriten verloren und die Abstiegskandidaten konnten teilweise punkten.

Das Team Ladival Bad Vilbel hätte heute den Titel perfekt machen können, doch das verhinderte der TK BW Aachen. Beide Teams wären beide gerne besser besetzt angetreten, doch der Regen in Paris und die beginnende Rasensaison machten dies nicht möglich. So kämpften beide Teams um die für sie wichtigen Punkte nicht in Bestbesetzung. 3:3 stand es nach den Einzeln, in welchen Bad Vilbel einige Chancen liegenließ. In den Doppeln konnte dann auch die Spitzenspielerin Schoofs verletzungsbedingt nicht mehr antreten, so dass Aachen nur noch einen Punkt zum Sieg benötigte. Diesen konnte das eingespielte Duo Lemoine/Wacanno im dritten Doppel für sich verbuchen. So muss Bad Vilbel am Sonntag gegen Dresden versuchen den Titel klarzumachen.

Weiterlesen...
 

Katerina Siniakova spielt gegen Karlsruhe Rüppurr

2019-06-04 15:34:00 Geschrieben von Sabine Gerke-Hochdörffer

Die zweifache Grand Slam Siegerin und aktuelle Nummer 1 der Doppel-Weltrangliste Katerina Siniakova aus Tschechien verstärkt die Damenmannschaft des TEC Waldau Stuttgart im Heimspiel gegen den TC Karlsruhe Rüppurr am Sonntag, 9. Juni im Kampf um den Klassenerhalt in der Bundesliga.

Weiterlesen...
 

Spielpläne 2019

Spielplane 2019 zum Download

1. Damen-Tennisbundesliga

 

 

 

 

Mannschaftsmeldungen 2018

Mannschaftsmeldungen 2019 zum Download

Bis zum 15.3.2019 werden die namentlichen Mannschaften gemeldet und im Anschluß hier veröffenlticht

 

 

Partnerprogramm

CarFleet24 CYMK 300dpi

ADVENTA events & incentives Buchwiesenstr. 34, 57334 Bad Laasphe, Sabine Gerke-Hochdörffer
www.damen-tennisbundesliga.de - sgerke@adventa-events.de - www.adventa-events.de - Telefon: 02752/200668 - Telefax: 02752/200669
You are here:   home