Lucie Safarová der Joker des Bocholter Bundesligisten

10.02.2014 um 17:04

Bocholt. Lucie Safarová (25) ist in der neuen Tennis-Bundesligasaison der Damen die Nummer eins beim TC BW WattExtra Bocholt. Damit zog Coach Hartmut Bielefeld einen unerwarteten Joker bei der Pressekonferenz aus dem Ärmel. Die Tschechin ist Mitglied des tschechischen Fed-Cup-Teams, dem aktuellen Weltmeister, derzeit Weltranglisten-25. und verstärkt das Team des zweimaligen deutschen Vizemeisters enorm.

Nach zwei Vizemeisterschaften 2010 und 2011 hofft der Coach auf erneut auf ein „Endspiel“: Am 10. Juni empfängt Bocholt den großen Favoriten TC WHS Ratingen, der praktisch die deutsche Fed-Cup-Mannschaft – bis auf Anna-Lena Grönefeld – unter Vertrag hat mit den deutschen Stars Andrea Petkovic, Julia Görges und Angelique Kerber: „Wenn wir unsere Hausaufgaben machen, dürfte das erneut für Bocholt ein großer Tennistag werden. So viele Spielerinnen, die in der Weltrangliste unter den Top 50 stehen, hat Bocholt noch nicht gesehen“, sagte der langjährige Coach im Stadtwald-Sportpark Bocholt.


Saisonstart ist am Sonntag, 13. Mai, gegen den TEC Waldau Stuttgart. Danach folgen drei Auswärtsspiele und am letzten Spieltag, am Sonntag, dem 10. Juni, das von vielen erwartete Finale um die deutsche Mannschaftsmeisterschaft. Bei lediglich sechs Bundesligaklubs sind Bocholt nur zwei Heimspiele zugeordnet worden. „Als Ausgleich können wir durchaus das Match gegen Ratingen auf heimischer Anlage werten“, so Bielefeld. Ein Team von den sechs Erstligisten steigt ab. In die Punkterunde gehen ab dem 13. Mai: TEC Waldau Stuttgart, TC Karlsruhe Rüppurr, TC ZWS Moes 08, ETuF Essen, TC WHS Ratingen und TC BW WattExtra Bocholt.

Gespielt wird am 13., 18., 20. Mai, 3. sowie 10. Juni.

„Das hat die Bundesliga noch nicht gesehen“

Das Ziel für den zweifachen deutschen Vizemeister und deutschen Meister von 2001 sei klar, sagte Bielefeld vor der Presse im Stadtwald-Sportpark: „Wir wollen am letzten Spieltag als ungeschlagenes Team gegen Ratingen Chancen auf die deutsche Meisterschaft haben. 2011 waren wir beim 4:5 gegen den TC Radolfzell leicht favorisiert. Diesmal stehen die Chancen 40:60 für Ratingen. Was wir unseren Fans versprechen können: Am 10. Juni wird eine absolute Topmannschaft auf dem Platz stehen. Das ist jetzt bereits sicher.“ Beim möglichen Showdown stünden so viele Weltklassespielerinnen auf dem Platz – „das hat die Bundesliga noch nicht gesehen, vergleichbar ist das nur mit dem Porsche-Cup in Stuttgart.“

Neu im Bocholter Team sind junge Talente, die sich in den vergangenen Monaten in der Weltrangliste zum Teil um bis zu 170 Plätze steigerten – so wie die Deutsche Mona Barthel, die von Rang 193 auf jetzt 36 in der Weltrangliste sprang; oder Irina Begu, die von 208 auf 44 kletterte und im Vorjahr vom Weltverband dafür als „Newcomer des Jahres“ ausgezeichnet wurde; oder Alexandra Cadantu, die von 210 auf Platz 79 sprang. Auch dieses Jahr dürfte sich Bielefelds Lockruf wieder bewahrheiten: „Wer nach Bocholt kommt, klettert in der Weltrangliste gewaltig nach oben.“ Das bewiesen vor gut zehn Jahren schon die Belgierin Kim Clijsters, später langer Weltführende, die frühere Weltranglistensiebte Patty Schnyder (Schweiz) oder die Dänin Caroline Wozniacki, bis Ende Januar 14 Monate an Nummer eins und jetzt auf Platz sechs.

„Wir freuen uns auf viele Tennisfans!“

Für ein mögliches Endspiel am 10. Juni rüstet sich auch der TC Blau-Weiß Bocholt von 1894 als Heimatverein des Bundesligisten. Organisatorisch sei einiges in der Vorbereitung, sagte Sportwart Thomas Hegmann, der sich bei gutem Wetter

dann durchaus etwa 4000 Zuschauer vorstellen könne. „Grundsätzlich werden wir aber den Charakter halten: Wir sind ein kleiner Verein mit einer schönen Anlage und familiärer Atmosphäre, der allerdings gleichwohl sehr professionell an solch ein Event herangeht. Wir freuen uns schon jetzt auf viele Tennisfans!“


Spielpläne 2018

Spielpläne 2023 zum Download

1. Damen-Tennisbundesliga

 

 

 

 

ADVENTA events & incentives Buchwiesenstr. 34, 57334 Bad Laasphe, Sabine Gerke-Hochdörffer
www.damen-tennisbundesliga.de - sgerke@adventa-events.de - www.adventa-events.de - Telefon: 02752/200668 - Telefax: 02752/200669
You are here:   News » Vereine » Lucie Safarová der Joker des Bocholter Bundesligisten