Arantxa Parra Santonja schlägt sensationell Andrea Petkovic

10.02.2014 um 17:04

Arantxa Parra Santonja vom TC WattExtra Bocholt lehrt die Konkurrenz das Fürchten. Nach dem Sensationssieg vom Sonntag gegen die Weltranglisten-20. Flavia Pennetta aus Italien zeigte sie am Montagabend beim 4,5-Millionen-Dollarturnier in Madrid wieder ein hervorragendes Spiel. Die 28-jährige Spanierin wuchs über sich hinaus, gewann nach Satz eins mit 6:2 auch Satz zwei im Tiebreak – 7:6 (7:5).

"Ich bin von den Socken. Eine tolle Leistung", schickte Bundesligacoach Hartmut Bielefeld vom TC WattExtra Bocholt jede Menge Komplimente von der Aa in die spanische Hauptstadt Madrid.

Nach dem ersten Satz stand es überraschend 6:2 für die Bocholterin. Nach 34 Minuten war der Durchgang ohne große Schwierigkeiten gegen die deutsche Nummer eins in trockenen Tüchern.Die 28-Jährige spielte wieder groß auf, leistete sich im Gegensatz zu der Deutschen kaum Fehler und verdiente sich den Satzgewinn durch engagiertes, munteres Spiel. Andrea Petkovic, Kollegin im Fed-Cup von Anna-Lena Grönefeld aus Bocholt, kam nie ins Spiel und wirkte anfangs müde.


Das änderte sich im zweiten Satz, als sie konzentrierter zu Werke ging. Ganz offensichtlich hatte sie die 70. der Weltrangliste aus Bocholt auch ein wenig unterschätzt – trotz deren Husarenritt gegen Pennetta. Petkovic, seit ihrer erfolgreichen USA-Auftritte im Welttennis weit vorne und derzeit Nummer 15 im Ranking, konnte sich trotz eines Breaks zum 3:2 im zweiten Satz nicht entscheidend absetzen. Die Spanierin mit Bocholter Trikot blieb dran und ging sogar mit 6:5 in Führung, machte erneut ein Superspiel mit großen Varianten und wenig Fehlern, als es drauf an kam.

Aus in Runde eins in Madrid gegen die Bocholterin: Andrea Petkovic verlor am Montagabend in zwei Sätzen.  Petkovic holte sich dennoch den Punkt zum für sie wichtigen 6:6 – Tiebreak.

In dem Nervenspiel ging die Bocholterin, die mit dem TC WattExtra nächste Woche Sonntag zu Hause gegen den TC Moers startet (11 Uhr), mit 2:0 in Führung. Die Deutsche holte auf, und beim 3:3 wurden in dem spannenden Match die Seiten gewechselt.

Gegen 19.02 Uhr hatte Arantxa Parra Santonja zwei Matchbälle beim Stand von 6:4 im Tiebreak. Den zweiten nutzte sie zum 6:2, 7:6 (7:5)-Endstand. "Super", kommentierte ihr Bocholter Teamcoach Hartmut Bielefeld.

© andresen-presseservice / Horst Andresen


Spielpläne 2018

Spielpläne 2023 zum Download

1. Damen-Tennisbundesliga

 

 

 

 

ADVENTA events & incentives Buchwiesenstr. 34, 57334 Bad Laasphe, Sabine Gerke-Hochdörffer
www.damen-tennisbundesliga.de - sgerke@adventa-events.de - www.adventa-events.de - Telefon: 02752/200668 - Telefax: 02752/200669
You are here:   News » Spieler » Arantxa Parra Santonja schlägt sensationell Andrea Petkovic