Anna Lena Groenefeld für Fed Cup nominiert

10.02.2014 um 17:04

Anna-Lena Grönefeld (26) vom Tennis-Bundesligisten TC BW WattExtra Bocholt genießt weiter das Vertrauen der Fed-Cup-Teamchefin Barbara Rittner. Sie nominierte Grönefeld, die sich in diesem Jahr vornehmlich aufs Doppel spezialisieren will und nicht mehr bei WTA-Turnier spielt, für die erste Runde der Weltgruppe I, in der die besten acht Nationen der Welt spielen. Am 4. und 5. Februar ist Weltmeister Tschechien mit der Bocholterin Barbora Záhlavová-Strýcová Gegner in Stuttgart. Der Sieger steht im Halbfinale.

Bereits acht Jahre lang steht die Nordhornerin, seit 2009 im Kader des TC WattExtra Bocholt, in der Fed-Cup-Nationalmannschaft. Rittner hält ihr die Treue und begründete das laut Deutschem Tennisbund (DTB) mit dem Hinweis auf das möglicherweise entscheidende Doppel, das fünfte Match gegen die starken Tschechen: „Anna ist nicht nur eine erfahrene Fed-Cup-Spielerin, als Doppelspezialistin eröffnet sie mir vor allem viele Möglichkeiten, ein erfolgreiches Doppel aufzustellen. Sie hat in der Vergangenheit immer verlässlich ihre Leistung gebracht und ist mit ihrer Ruhe und positiven Art enorm wichtig für das Team."


Rittner berief Sabine Lisicki (WTA 15), Julia Görges (WTA 23), Angelique Kerber (WTA 30) und Anna-Lena Grönefeld (WTA-Doppel 53) ins Team. Andrea Petkovic, die eigentliche Nummer eins, fehlt längerfristig verletzt. Mona Barthel wurde für dieses Match (noch) nicht berücksichtigt. Die 21-jährige Bocholterin hatte in Hobart ihr erstes WTA-Turnier gewonnen und war bei ihrem ersten  Grand Slam, den Australian Open, bis in Runde drei vorgedrungen.

Spielpläne 2018

Spielpläne 2023 zum Download

1. Damen-Tennisbundesliga

 

 

 

 

ADVENTA events & incentives Buchwiesenstr. 34, 57334 Bad Laasphe, Sabine Gerke-Hochdörffer
www.damen-tennisbundesliga.de - sgerke@adventa-events.de - www.adventa-events.de - Telefon: 02752/200668 - Telefax: 02752/200669
You are here:   News » Spieler » Anna Lena Groenefeld für Fed Cup nominiert