TC BW WattExtra Bocholt will das Double in Ratingen

10.02.2014 um 17:04

(von Horst Andresen) Das Spiel der Spiele in der Tennisbundesliga der Damen: Sonntag (9. Juni) wird der neue deutsche Mannschaftsmeister gekrönt. TC BW WattExtra Bocholt, der Titelverteidiger, oder M2Beauté Ratingen, der Vizemeister: Wer schnappt sich den Titel 2013? „Solche Finalspiele haben immer Pokalcharakter. Vielleicht sind wir ein klein wenig favorisiert, aber auch solche Matches müssen erst gewonnen werden", sagt Teamcoach Hartmut Bielefeld.

 

Und er spricht aus Erfahrung: Im Vorjahr gewannen die Bocholterinnen knapp mit 5:4 am letzten Bundesligaspieltag gegen Ratingen und wurden vor knapp 3000 Fans nach 2001 zum zweiten Mal deutscher Meister. „Das Spitzenspiel stand lange auf des Messers Schneide." Im Jahr zuvor war Bocholt ebenfalls Favorit gegen den damaligen Titelverteidiger TC Radolfzell gewesen – und verlor 4:5 auf eigener Anlage. „In diesen Matches ist alles möglich. Das haben wir selbst erlebt", sagt der erfahrene Coach. Im Winter gewann Ratingen die Niederrheinmeisterschaft gegen den zwölfmaligen Titelträger WattExtra Bocholt.


Ratingen tritt noch am Freitag am vorletzten Spieltag, wenn die Bocholterinnen in der sieben Klubs umfassenden ersten Liga spielfrei haben, beim noch nicht gesicherten Neuling TC Blau-Weiß Berlin. Kurios in diesem Jahr: Spitzenreiter TC BW WattExtra (10:0 Punkte) und M2Beauté Ratingen (8:0 Punkte) sind im ICE-Tempo durch die Liga gerauscht. Alle folgenden Klubs müssen vor den beiden letzten Spieltagen noch um den Klassenerhalt bangen. In der Reihenfolge sind das TC BW Berlin (4:4 Punkte), TEC Waldau Stuttgart (2:6), TC ZWS Moers (2:6), TC BASF Ludwigshafen (2:6) und Schlusslicht ETuF Essen (2:8).

Fast kompletter Kader will in Ratingen dabei sein
Die Bocholter Girls sind heiß auf das finale Match und wollen gewinnen. Bielefeld könnte den fast kompletten Kader mit nach Ratingen nehmen. Doch nur sechs können im Einzel spielen. Möglicherweise fehlt nur die Nummer zwei Lucie Safarova, die bei den French Open im Doppel im Viertelfinale steht. Sein Team hat das große Endspiel mit ehrenvoller Siegerehrung des vergangenen Jahres noch vor den Augen: „Alle wollen spielen und gewinnen." Nach eindrucksvollen Leistungen und fünf klaren Siegen fährt die Mannschaft hoffnungsvoll am Sonntagmorgen Richtung Ratingen.
Zum Kader gehören auf jeden Fall Klara Zakopalova, die seit ihrer Verpflichtung 2008 für Bocholt noch kein Einzel verlor, Alizé Cornet, die mit tollen Eindrücken von den French Open kommt, Kiki Bertens, Irina Begu, Alexandra Cadantu, Barbora Zahlavova-Strycova (auch ehemals deutsche Meisterin mit dem TC Benrath), Anna-Lena Grönefeld, Chayenne Ewijk, Amanda Hopmans, Anna-Maria Levers und Nicole Thyssen. Kiki Bertens verzichtet sogar aufs niederländische Endspiel mit ihrem Heimatklub Lobbelaars.
Ob Julia Görges als Nummer eins und deutsche Spitzenspielerin Sonntag für Ratingen auf dem Court stehen wird, ist nicht bekannt. Sie schied in Paris mit einer Handverletzung in Runde eins aus. Im Ratinger Kader steht auch Andrea Petkovic, die lange verletzt war und bereits einmal in dieser Saison vom Vizemeister eingesetzt werden konnte. Aber auch im restlichen Kader stehen viele Weltklassespielerinnen wie Sabine Vögele, Mandy Minella, Tatjana Malek (jetzt verheiratete Maria), Greta Arn, die im Vorjahr in Bocholt gegen Mona Barthel gewann, oder Kristina Barrois.

Bocholter Fans sollen für Heimspiel-Atmosphäre sorgen!
Das Bocholter Team rechnet mit einer großen Unterstützung, nicht nur durch die Edelfans des Vereins TC Blau-Weiß Bocholt, die um 9.30 Uhr ab Vereinsheim mit einem Bus nach Ratingen fahren. Bielefeld: „Ich hoffe, dass unsere Fans beim Auswärtsspiel für eine Heimspiel-Atmosphäre sorgen und uns bedingungslos unterstützen." Er empfiehlt eine frühe Anreise zur Ratinger Anlage am Götschenbeck 2, da für nur gut 1000 Zuschauer Platz sei. Der Eintritt beträgt fünf Euro.
Coach Hartmut Bielefeld, seit Jahrzehnten nach erfolgreicher Spielerkarriere auf der Trainerbank, weiß zu gut: „Das wird ein spannendes Endspiel. Und nach dieser bisher tollen Saison wollen wir erstmals den Titel zweimal hintereinander gewinnen. Dafür werden wir alles geben."


Spielpläne 2018

Spielpläne 2023 zum Download

1. Damen-Tennisbundesliga

 

 

 

 

ADVENTA events & incentives Buchwiesenstr. 34, 57334 Bad Laasphe, Sabine Gerke-Hochdörffer
www.damen-tennisbundesliga.de - sgerke@adventa-events.de - www.adventa-events.de - Telefon: 02752/200668 - Telefax: 02752/200669
You are here:   News » 1. Bundesliga » TC BW WattExtra Bocholt will das Double in Ratingen