Mona Barthel unterliegt nach toller Leistung Top-Ten-Spielerin Angelique Kerber

10.02.2014 um 17:04

(von Horst Andresen) Eine tolle Leistung, nach 91 Matchminuten kam dennoch das Aus: Im Duell der beiden Fed-Cup-Spielerinnen unterlag Mona Barthel vom TC BW WattExtra Bocholt am Montag in der ersten Runde der French Open in Paris Angelique Kerber mit 6:7 (6:8) und 2:6. Mit ihr schieden am Montag drei weitere Bocholter Aktive bei ihren Erstrundenmatches aus.

 


Die beiden starken deutschen Tennisgirls mit Wohnorten Neumünster und Kiel (Kerber), die sich seit Jahren bestens kennen, zeigten tolles Tennis, und selbst der Eurosport-Kommentar war voll des Lobes.


Mona Barthel hatte gute Chancen, den ersten Satz zu gewinnen. Sie führte im Tiebreak 6:4 und hatte zwei Satzbälle. Doch die vergab sie, weil ihre Kontrahentin zwei Fehler nutzte, auf 6:6 ausglich und den Satz mit 8:6 für sich entschied. Bis dahin war es ein komplett ausgeglichenes Match, in dem die Weltranglisten-33. aus Bocholt der an acht gesetzten Weltranglisten-Sechsten Kerber Paroli bot. Der Durchgang dauerte allein 62 Minuten.



In Satz zwei konnte sie die Anspannung jedoch nicht mehr voll hochhalten. Nach 17 Minuten stand es schon 1:4 – die Vorentscheidung an diesem sonnigen Nachmittag. Kerber nutzten den ersten von zwei Matchbällen nach 29 Spielminuten zum 6:2.


Mona Barthel spielt wie die meisten anderen Bocholterinnen im Doppel weiter. Dieser Wettbewerb hat noch nicht begonnen. Fünf von zehn Profis sind an den ersten beiden Tagen ausgeschieden.


Nach dem Aus am Sonntag für Kiki Bertens (gegen die an 26 gesetzte Sorana Cirstea) gab es auch am Montag meist knappe Ergebnisse:
Tamira Paszek (WTA-28., an 28 gesetzt) blieb das Pech treu, und sie verlor gegen Melanie Oudin (USA, WTA-86.) mit 4:6, 3:6. Nach ausgedehnter Bronchitis hatte sie bisher nur ein Erfolgserlebnis mit dem TC BW WattExtra beim 8:1 gegen den TC Moers.
Das Aus im Einzelwettbewerb kam auch für Alexandra Cadantu (WTA-90.) gegen Vania King aus den USA. Auch sie hätte Satz eins beim 6:7 (3:7) gewinnen können. Satz zwei ging 1:6 aus.
Schließlich unterlag auch Barbora Zahlavova-Strycova sprang (WTA-139.), die über die Qualifikation in die Hauptrunde gekommen war. Die Tschechin unterlag der serbischen Fed-Cup-Spielerin Bojana Jovanovski (WTA-56.) 3:6, 2:6.


Spielpläne 2018

Spielpläne 2023 zum Download

1. Damen-Tennisbundesliga

 

 

 

 

ADVENTA events & incentives Buchwiesenstr. 34, 57334 Bad Laasphe, Sabine Gerke-Hochdörffer
www.damen-tennisbundesliga.de - sgerke@adventa-events.de - www.adventa-events.de - Telefon: 02752/200668 - Telefax: 02752/200669
You are here:   News » 1. Bundesliga » Mona Barthel unterliegt nach toller Leistung Top-Ten-Spielerin Angelique Kerber