Bocholt und Ratingen auf Finalkurs

10.02.2014 um 17:04

Am 3. Spieltag untermauerten die Ligafavoriten Ratingen und Bocholt ihre Favoritenstellung. Während Bocholt gegen die Damen vom TC 1899 BW Berlin in den Einzeln recht glatt durchging und nach den Einzeln eine 5:1 Führung rausholten war die Situation in Ratingen eine etwas andere.

 

 

 Dort waren fast alle Einzel hart umkämpft und die 6:0 Führung für den Gastgeber nach den Einzeln spiegelten nicht den wahren Spielverlauf wieder. Gleich drei Matches wurden im Matchtiebreak entschieden, dabei konnte Elina Svitolina gleich mehrere Matchbälle abwehren und doch noch mit 12:10 siegen. Auch Andrea Petkovic stand wie angekündigt parat und siegte in einem tollen Spiel gegen die Nachwuchsspielerin Katharina Lehnert mit 6:4 und 6:4. Der Endstand bei dem tollen Derby ein etwas zu deutliches 9:0 für Ratingen.


In Bocholt konnten die Gäste nach den missglückten Einzeln in den Doppeln noch zwei Punkte einfahren, so dass Bocholt am Ende it 6:3 als Sieger feststand.

Einen klaren ersten Saisonsieg konnte der TC ZWS Moers in Ludwigshafen für sich verbuchen. Dabei ging es um wichtige Punke in Sachen Klassenerhalt. Auch hier waren die Einzel teilweise hart umkämpft und eine 5:1 Führung für die Moerser war so zwischenzeitlich nicht zu erwarten. Am Ende hieß das Ergebnis nach den Doppeln hier 2:7, so dass Ludwigshafen weiter die rote Laterne in der Tabelle innehat.

Nächster Spieltag ist Sonntag, der 19.5.2013 um 11:00 Uhr


Spielpläne 2018

Spielplane 2021 zum Download

 

1. Damen-Tennisbundesliga

 

 

 

 

ADVENTA events & incentives Buchwiesenstr. 34, 57334 Bad Laasphe, Sabine Gerke-Hochdörffer
www.damen-tennisbundesliga.de - sgerke@adventa-events.de - www.adventa-events.de - Telefon: 02752/200668 - Telefax: 02752/200669
You are here:   News » 1. Bundesliga » Bocholt und Ratingen auf Finalkurs